Tinder

Beliebte Dating-App für das iPhone

Mit Tinder findet man neue Freunde. Die mobile Dating-App besitzt eine Import-Funktion für Facebook-Profile.
Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • großartiges Konzept
  • einfach zu bedienen
  • Login über Facebook-Profil
  • schnell Leute aus der Umgebung treffen

Nachteile

  • Verzögerungen bei der Übertragung von Chat-Nachrichten

Herausragend
8

Mit Tinder findet man neue Freunde. Die mobile Dating-App besitzt eine Import-Funktion für Facebook-Profile.

Scannen, Swipen, Daten

Tinders Homescreen scannt den eigenen Aufenthaltsort im Umkreis von bis zu 100 Kilometern auf der Suche nach Gleichgesinnten. Sobald die Liste potenzieller neuer Freunde gefüllt ist, blättert man diese durch. Eine Person bekommt ein Like oder Dislike. Das geht ganz einfach per Fingertipp und Wischbewegung nach links oder rechts. Stattdessen kann man auch den Herz- oder den X-Button antippen. Aufgepasst: Hat man ein Profil einmal abgelehnt, verschwindet es für immer aus der Liste.

Tippt man auf ein Foto, erscheinen alle anderen Bilder der Person. Man erhält zudem auch eine Liste gemeinsamer Freunde und teilt seine Facebook-Interessen.

Entscheidet man sich für ein Like und die andere Person tut das auch, erhält man eine Nachricht. Die App setzt daraufhin die Person auf die Liste der Tinder-Freunde. Jetzt kann man dem Kontakt Nachrichten schicken. Großer Vorteil: Wenn es bei der Entscheidung keine Übereinstimmung gibt, erfahren die betroffenen Personen nichts davon.

Freunde aus nah und fern

Tinder startet sehr einfach: Man meldet sich mit dem Facebook-Konto an. Die App importiert automatisch bis zu sechs Profilbilder. Die Bilder kann man gegen andere aus dem Facebook-Profil austauschen. Dazu geht man in das Menü auf der oberen linke Ecke der App. Hier ändert man auch App-Einstellungen wie zum Beispiel die Entfernung, in der nach Gleichgesinnten gesucht werden soll, oder das Alter und die sexuellen Vorlieben.

Über das Icon in der rechten oberen Ecke gelangt man zur Tinder-Freundesliste und der Chat-Funktion. Manchmal brauchen die Nachrichten etwas Zeit, bis diese übermittelt werden.

Kurios: Führt man einen Scan an einem neuen Aufenthaltsort aus, zeigt Tinder immer noch die Ergebnisse des ersten Scans an, obwohl man möglicherweise weit vom Aufenthaltsort des ersten Scans entfernt ist.

Fazit: Mobiles Daten einfach gemacht

Mit Tinder findet man auf die Schnelle neue Freunde. Wenngleich die App keine Garantie dafür gibt, ob die gefundenen Personen tatsächlich als Freunde taugen. Dennoch punktet die App mit ihrer einfachen Bedienung und der Geschwindigkeit. Auf diese Weise findet man Personen mit gleichen Interessen, ohne dass man sich abgewiesen fühlt.

ENTDECKE PASSENDE LEUTE IN DEINER UMGEBUNG: Tinder findet heraus, wer in deiner Nähe auf dich steht und verbindet euch miteinander, wenn ihr beide interessiert seid. 1) Tinder zeigt dir Leute in deiner Nähe an, die dich interessieren könnten und überlässt es dir, anonym dein Interesse zu bekunden oder abzulehnen... 2) Wenn eine Person, die dir gefällt, dich auch gut findet, macht euch Tinder miteinander bekannt und ihr könnt innerhalb der App chatten. STELLE DEINEN FREUNDEN NEUE LEUTE VOR: Mit dem Matchmaker kannst du zwei beliebige Freunde auf einfache Weise miteinander bekanntmachen. Sobald sie miteinander verbunden sind, können sie innerhalb von Tinder chatten ohne irgendwelche persönlichen Infos auszutauschen. Was die Presse davon hält: „Der App ist das für Apps ansonsten seltene Kunststück gelungen, das reale Leben widerzuspiegeln.“ - Fast Company „Die Anwendung hat eindeutig einen Suchtfaktor.“ - The New York Times „’Tinder’ ist ein Verb. Es ist so populär geworden, dass sich der Name der Anwendung zu einer Aktivität gemausert hat.“ - The Huffington Post „Alle, die ich kenne, reden plötzlich darüber.“ - New York Magazine „Tinder ist im Prinzip eine postmoderne Anlehnung an die primitivste Form des aufgeschlossenen Flirtens.“ - The Man Repeller